FRA nimmt an gemeinsamem Seminar der Europäischen Kommission und Israel zur Bekämpfung von Rassismus, Fremdenfeindlichkeit und Antisemitismus teil

Die FRA wird am 6. Seminar des Staates Israel und der Europäischen Kommission zum Thema Rassismus, Fremdenfeindlichkeit und Antisemitismus teilnehmen.

Die FRA wird am 6. Seminar des Staates Israel und der Europäischen Kommission zum Thema Rassismus, Fremdenfeindlichkeit und Antisemitismus teilnehmen. Hierbei handelt es sich um eine jährlich stattfindende Zusammenkunft zur Erörterung der aktuellen Situation in der EU und in Israel. Die FRA wird ihre jüngsten Arbeiten zum Thema Antisemitismus vorstellen, u. a. die von ihr durchgeführte Umfrage in ausgewählten EU-Mitgliedstaaten zu Wahrnehmungen und Erfahrungen der jüdischen Bevölkerung im Zusammenhang mit Antisemitismus (auf Englisch). Ferner werden die Ergebnisse des FRA-Projekts zur Holocaust- und Menschenrechtsbildung (2006–2012) vorgestellt.