FRA-Sitzung der nationalen Verbindungsbeamten

Die FRA trifft sich am 29./30. März in Wien mit ihren nationalen Verbindungsbeamten. Diese halbjährlich stattfindenden Sitzungen dienen zum regelmäßigen Informationsaustausch zwischen den Vertretern der Mitgliedstaaten und der FRA über wichtige Herausforderungen im Bereich der Grundrechte und die aktuellen Entwicklungen in der Arbeit der Agentur.

Die FRA trifft sich am 29./30. März in Wien mit ihren nationalen Verbindungsbeamten. Diese halbjährlich stattfindenden Sitzungen dienen zum regelmäßigen Informationsaustausch zwischen den Vertretern der Mitgliedstaaten und der FRA über wichtige Herausforderungen im Bereich der Grundrechte und die aktuellen Entwicklungen in der Arbeit der Agentur.

Im Rahmen der Sitzung werden auch die Forschungsmethoden der FRA Thema sein. Jeremy McBride, Vorsitzender des wissenschaftlichen Ausschusses der FRA, und Angela Me, stellvertretende Vorsitzende, werden die Rolle und die Arbeit des wissenschaftlichen Ausschusses präsentieren.

Außerdem wird erörtert, wie die Mitgliedstaaten das Fachwissen der FRA über Grundrechte stärker nutzen können. Die nationalen Verbindungsbeamten stellen auch Informationen über die aktuellen Entwicklungen im Bereich der Grundrechte in ihren Ländern bereit.

Downloads: 

FRA and National Liaision Officers Meeting

[pdf]en (203.4 KB)