FRA stellt den Organen der EU ihren Jahresbericht 2011 vor

Die FRA wird am 20. Juni ihren Jahresbericht 2011 vor dem Ausschuss für bürgerliche Freiheiten, Justiz und Inneres des Europäischen Parlaments in Brüssel vorstellen.

Die FRA wird am 20. Juni ihren Jahresbericht 2011 vor dem Ausschuss für bürgerliche Freiheiten, Justiz und Inneres des Europäischen Parlaments in Brüssel vorstellen. Die Präsentation kann live mitverfolgt werden. Im Jahresbericht der FRA werden die positiven Entwicklungen im Bereich der Grundrechte sowie die Herausforderungen dargestellt, vor denen die EU und ihre Mitgliedstaaten stehen. Dabei stützt sich der Bericht auf objektive, zuverlässige und vergleichbare sozial- und rechtswissenschaftliche Daten. Er deckt alle Tätigkeitsbereiche der Agentur ab. Der diesjährige Themenschwerpunkt ist der Grundrechte-Landschaft Europas gewidmet. Im entsprechenden Abschnitt wird erläutert, wie die verschiedenen Einrichtungen, Rechte und Mechanismen zusammenwirken, um die Grundrechte für alle Menschen in der EU zu verwirklichen. Die FRA stellt den Bericht außerdem am 19. Juni vor der Arbeitsgruppe für Grundrechte, Bürgerrechte und Freizügigkeit (FREMP) des Europäischen Rates vor.