Zweite Sitzung der Beratungsgruppe zum Projekt zur „Vernetzung auf mehreren Regierungsebenen“

Die FRA trifft am 9. November mit den Mitgliedern der Beratungsgruppe ihres Projekts zur „Vernetzung auf mehreren Regierungsebenen“ (Joined-Up Governance) zusammen.

Die Beratungsgruppe wird internationale und nationale Sachverständige im Bereich Grundrechte und Politikgestaltung auf mehreren Ebenen von Organisationen wie z. B. dem Ausschuss der Regionen der Europäischen Union, der Europäischen Kommission, dem Europarat und dem UN-Hochkommissariat für Menschenrechte zusammenbringen. In der Sitzung werden die TeilnehmerInnen den endgültigen Entwurf des „Toolkit“ des Projekts überprüfen und über die besten Strategien zur Verbreitung des Toolkit auf lokaler und regionaler Ebene diskutieren