Eliminierung von Gewalt gegen Frauen in Europa

Das Regionalbüro für Europa der Weltgesundheitsorganisation (WHO/Europa), das Europäische Institut für Gleichstellungsfragen (EIGE) und die Stadt Wien haben sich zusammengeschlossen, um die erste internationale Konferenz zum Thema „Eliminating violence against women in Europe“ (Bekämpfung von Gewalt gegen Frauen in Europa) zu organisieren.

Im Mittelpunkt der Konferenz werden insbesondere sektorübergreifende Ansätze und Maßnahmen stehen. Zu der Veranstaltung werden 200 Teilnehmer aus allen Sektoren und aus 53 europäischen Ländern erwartet. Unter anderem werden Vertreter von für die Bereiche Gleichstellung der Geschlechter, Soziales und Gesundheit zuständigen Ministerien, von europäischen Organen und Einrichtungen, regionalen Agenturen und zivilgesellschaftlichen Organisationen sowie Sachverständige und weitere Interessenträger teilnehmen. Die FRA wird einen Beitrag mit dem Titel „Evidence gathering: data and indicators“ (Fakten sammeln: Daten und Indikatoren) zur Konferenz beisteuern, aktuelle Belege für geschlechtsspezifische Gewalt gegen Frauen präsentieren und auf bestehende Datenlücken hinweisen. 

Nähere Informationen können von der Website zur Konferenz (EN).

See also: