EU, Wirtschaft und Zivilgesellschaft kommen anlässlich des Tags der Menschenrechte zusammen

Anlässlich des Tags der Menschenrechte am 10. Dezember werden Vertreter der Europäischer Union, Wirtschaft, Vereinten Nationen und Zivilgesellschaft zu einem Gespräch zusammenkommen, um wichtige Herausforderungen für die Achtung der Menschenrechte im Rahmen der Geschäftstätigkeit und für die Umsetzung der sozialen Verantwortung der Unternehmen zu untersuchen.

Der Direktor der FRA wird ebenso wie Giny Boer, Geschäftsführerin von IKEA Österreich, einen Einführungsvortrag halten und anschließend an einer Podiumsdiskussion teilnehmen. Als Veranstaltungsort ist das „Haus der Europäischen Union” in Wien vorgesehen. Organisiert wird das Treffen von der Vertretung der Europäischen Kommission in Österreich.