FRA spricht beim Treffen der Sozialplattform

Die FRA wurde als eine von drei Agenturen der EU gebeten, beim Treffen der Sozialplattform in Brüssel zu sprechen.

Die Sozialplattform, der 47 im Sozialbereich tätige europäische Organisationen der Zivilgesellschaft angehören, hat außerdem die Direktorin des Europäischen Instituts für Gleichstellungsfragen (EIGE) und den Direktor der Europäischen Stiftung für die Verbesserung der Lebens- und Arbeitsbedingungen (Eurofound) eingeladen. Die drei Direktoren werden die Prioritäten der künftigen Tätigkeit ihrer Agenturen vorstellen und über Herausforderungen für die Bereiche Grundrechte, Gleichstellung und soziale Rechte diskutieren. Ein weiteres Thema werden Möglichkeiten einer verstärkten Zusammenarbeit mit der Sozialplattform sein. Viele Mitglieder der Sozialplattform gehören auch der Plattform für Grundrechte der FRA an.