Konferenz „Europe on the move“

Die Agentur für Grundrechte wird am 7. und 8. Mai in Wien an der Konferenz „Europe on the move – Participation and integration of EU Citizens“ (Europa in Bewegung – Teilhabe und Integration von Unionsbürgern) teilnehmen.

Die österreichische Regierung fungiert als Gastgeber der Konferenz, die an eine von den Regierungen der Niederlande und Deutschlands im September 2012 in Rotterdam organisierte Vorläuferkonferenz anknüpft. Auf der Konferenz werden Möglichkeiten untersucht, wie die Vorteile der Freizügigkeit unter besonderer Berücksichtigung der Mobilität innerhalb der EU maximiert werden können. Hierfür sind drei zentrale Bereiche von Integration und Teilhabe vorgegeben: die Bedingungen einer erfolgreichen Integration von Anfang an, der mögliche Beitrag von Unternehmen zum Integrationsprozess sowie Fragen im Zusammenhang mit der Anerkennung von Qualifikationen. Der FRA-Direktor wird sich an einer hochrangigen Podiumsdiskussion beteiligen. Die Konferenz wird einen Beitrag zum diesjährigen Europäischen Jahr der Bürgerinnen und Bürger leisten.