Expertendiskussion über die Rolle der Zivilgesellschaft bei der Wahrung der Rechte des Kindes

Auf einem Expertentreffen am 10. Juli in Vilnius wird die FRA über ihre Arbeiten zu den Rechten des Kindes informieren.

Dabei wird sie auch auf Trends und Entwicklungen der EU-Politik im Bereich der Kinderrechte eingehen und ihre jüngste Veröffentlichung, das Handbuch über Vormundschaftsregelungen für Kinder, die Opfer von Menschenhandel sind, vorstellen. Die Veranstaltung zum Thema „Protection of the rights of the child and the role of civil society“ (Wahrung der Rechte des Kindes und die Rolle der Zivilgesellschaft) wird vom litauischen Institut zur Beobachtung der Menschenrechte organisiert. Als Teilnehmer werden nationale Entscheidungsträger und Vertreter der Zivilgesellschaft erwartet.