FRA und norwegische Experten diskutieren über Indikatoren für Menschenrechte

Am 12. Juni werden Sachverständige der Direktion für Kinder, Jugend und Familienangelegenheiten Norwegens die FRA besuchen, um über die Entwicklung von Indikatoren für Menschenrechte zu diskutieren.

Bei dieser Gelegenheit werden sich die Experten der FRA und Norwegens über ihre Erfahrungen mit der Entwicklung und der Verwendung von Indikatoren im Zusammenhang mit einem breiten Themenspektrum austauschen und dabei unter anderem die Rechte von Menschen mit Behinderungen, LGBT-Personen, Kindern und Roma sowie Verbindungen zwischen Indikatoren und die groß angelegten Erhebungen der FRA ansprechen.