Vierte Sitzung der gemeinsamen Arbeitsgruppe der FRA mit den Mitgliedstaaten zur Integration der Roma

Die FRA wird Gastgeber der vierten Sitzung der gemeinsamen Ad-hoc-Arbeitsgruppe der FRA mit den Mitgliedstaaten zur Integration der Roma sein.

Zu dieser Sitzung werden nationale Kontaktstellen für Roma sowie Vertreter von Europäischer Kommission, vom Wissenschaftlichen Ausschuss der FRA, von Eurostat, Eurofound, vom Entwicklungsprogramm der Vereinten Nationen, Europarat, Europäischem Wirtschaftsraum und Finanzierungsmechanismus „Zuschüsse Norwegens” kommen. Hauptthema der Sitzung ist die Entwicklung eines Systems von Indikatoren für die Integration der Roma im Rahmen der Charta der Grundrechte gemäß der Strategie Europa 2020. Die Sitzung wird den Teilnehmern Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch und zur Diskussion über bestehende Ansätze für die Überwachung von Fortschritten bei der Integration der Roma bieten.