„Children on the move“ als Schwerpunkt der Jahreskonferenz der Ombudsleute für Kinder

Vom 25. bis 27. September wurde in Brüssel die Jahreskonferenz des Europäischen Netzwerks der Ombudsleute für Kinder (ENOC) ausgerichtet.

Thema der Konferenz war die Situation von Kinderflüchtlingen. Die FRA stellte eine einführende Präsentation zu unbegleiteten und von ihren Angehörigen getrennten Kindern in der EU und zu Kindern vor, die sich als Migranten in einer irregulären Situation in der EU befinden. In die Präsentation sind die Erkenntnisse eingeflossen, die die FRA bei ihren Forschungsarbeiten zu unbegleiteten minderjährigen Asylbewerbern und zu Migranten in einer irregulären Situation gewonnen hat. Der Beitrag behandelte die Aspekte Bildung, Gesundheit, Wohnsituation und Inhaftnahme von Migrantenkindern und warf ein besonderes Schlaglicht auf die Notwendigkeit, nach Alternativen zur Inhaftnahme von Familien und Kindern zu suchen.