Die 26. Sitzung des Koordinierungsausschusses für nationale Menschenrechtsinstitutionen (ICC)

. Die FRA hielt während der 26. Sitzung des Koordinierungsausschusses für nationale Menschenrechtsinstitutionen (ICC) einen Vortrag vor der europäischen Gruppe nationaler Menschenrechtsinstitutionen (NHRI).

Die Sitzung fand am 7. Mai in Genf statt und wurde vom Büro des Hohen Kommissars der Vereinten Nationen für Menschenrechte (UNHCHR) anberaumt. Unter den Teilnehmern befanden sich über 40 Vertreter europäischer Menschenrechtsinstitutionen sowie Vertreter von EQUINET, des Europarats und der OSZE/BDIMR. Die FRA stellte aktuelle Informationen zu ihrer Arbeit vor und behandelte – speziell im Hinblick auf das anstehende jährliche FRA-NHRB-Treffen im Oktober 2013, das zusammen mit dem Europarat, EQUINET und der europäischen Gruppe nationaler Menschenrechtsinstitutionen organisiert wird – schwerpunktmäßig die Stärkung der Zusammenarbeit zwischen der FRA und nationalen Menschenrechtsinstitutionen.