FRA bei Workshop für Zivilrecht und Gerichtsbarkeit im Europäischen Parlament

Albin Dearing, FRA Programme Manager
Albin Dearing, FRA Programme Manager
Ein Mitarbeiter der FRA referierte beim Workshop für Zivilrecht und Gerichtsbarkeit am 23.

Januar im Europäischen Parlament. Die Veranstaltung, bei dem VertreterInnen nationaler Parlamente zusammenkamen, wurde vom Rechtsausschuss des Europäischen Parlaments veranstaltet.  Die FRA erörterte dabei aus der Perspektive der Grundrechte die Vorschläge der Europäischen Kommission für Verordnungen des Rates über den ehelichen Güterstand und das Güterrecht eingetragener Partnerschaften. Der Beitrag der FRA stützte sich auf ihr Gutachten zu diesem Thema vom Mai 2012.