FRA diskutierte Ergebnisse der LGBT-Umfrage mit Europäischem Institut für Gleichstellungsfragen

Im Rahmen der Zusammenarbeit zwischen der FRA und dem Europäischen Institut für Gleichstellungsfragen (EIGE) stellte die FRA am 27. September in Vilnius Mitarbeitern des EIGE ihre LGBT-Umfrage in der EU vor.

 Im Mittelpunkt der Präsentation standen geschlechterbezogene Aspekte der Umfrageergebnisse wie die höheren Anteile bei der von Transgender-Personen angegebenen Viktimisierung und den von lesbischen/bisexuellen Frauen angegebenen Fällen von sexueller Gewalt. Besonderes Interesse zeigten die Mitarbeiter des EIGE an einer Nutzung von FRA-Daten für laufende Forschungsarbeiten ihres Instituts.