FRA hält Rede auf der Konferenz der Zivilgesellschaft zu Gleichheit und Nichtdiskriminierung

Day 3 at the #UNITEDconference, May 2013
Day 3 at the #UNITEDconference, May 2013
Am 26. Mai stellte die FRA anlässlich der Konferenz „Rethinking Diversity: Challenges for Equality in Europe and New Responses“ (Ein neuer Blick auf die Vielfalt: Herausforderungen für die Gleichheit in Europa und neue Antworten) in Litauen ihre Arbeit vor.

Organisator der Konferenz war das europäische Netzwerk „United for Intercultural Action“, dem über 500 auf dem Gebiet der Förderung von Gleichheit und der Bekämpfung von Rassismus tätige Organisationen der Zivilgesellschaft angehören. Die FRA unterrichtete die Teilnehmer über ihre Zusammenarbeit mit Organisationen der Zivilgesellschaft im Rahmen der Plattform für Grundrechte und beteiligte sich an der Podiumsdiskussion über Mehrfachdiskriminierung. Weitere Konferenzredner waren unter anderem Vertreter des schwedischen Bürgerbeauftragten für Gleichstellung, des Europarats und des OSZE-Büros für demokratische Institutionen und Menschenrechte.