FRA nimmt an Konferenz von Frontex und Europäischer Rechtsakademie (ERA) zur Europäischen Grenzschutztruppe teil

Am 28. und 29. Oktober nahm die FRA in Warschau an einer Konferenz teil, die gemeinsam von der Agentur Frontex und der Europäischen Rechtsakademie (ERA) zu einer potenziellen künftigen Europäischen Grenzschutztruppe ausgerichtet wurde.

Die Ergebnisse der Konferenz sind als Beitrag zu den Diskussionen über integrierten Grenzschutz im Nachgang zum Stockholmer Programm vorgesehen. Diskutiert wurde über verschiedene Hybridansätze, die von der Beibehaltung des Status quo bei erweitertem Aufgabenbereich der Frontex bis zur Übertragung wesentlicherer Grenzschutzaufgaben von der nationalen Ebene auf die Ebene der EU reichten. Grundrechtsfragen und Fragen der Verantwortlichkeit kamen nur am Rande zur Sprache.