Konferenz „Combatting health inequalities - Putting ethics into practice“

Four Beds
Four Beds
Am 26. April nahm die Agentur für Grundrechte an der Konferenz „Combatting Health Inequalities – Putting Ethics into Practice“ (Bekämpfung gesundheitlicher Ungleichheiten – Anwendung der Ethik in der Praxis) teil, die vom Ständigen Ausschuss der Europäischen Ärzte in Dublin (CPME, Abkürzung der französischen Bezeichnung „Comité permanent des médecins européens“) organisiert wurde.

In der Konferenzsitzung „Improving policies: tackling health inequalities through European cooperation“ (Verbesserung der politischen Strategien: Bewältigung von gesundheitlichen Ungleichheiten durch europäische Zusammenarbeit) erörterte die FRA die Erkenntnisse aus ihrer Erhebung über Roma und die sozialen Gesundheitsdeterminanten in der Roma-Bevölkerung. Ferner wies sie auf die Ergebnisse ihres Projekts Mehrfachdiskriminierung im Gesundheitswesen und ihrer LGBT-Umfrage hin.