Sicherung der EU-Außengrenzen: aktuelle Entwicklungen

Am 18. März stellte die FRA die vorläufigen Ergebnisse ihrer Untersuchung über die Behandlung von Drittstaatsangehörigen an den Grenzübergangsstellen der See- und Luftgrenzen an den EU-Außengrenzen auf einem Seminar zum Thema „Sicherung der EU-Außengrenzen: aktuelle Entwicklungen“ vor.

Die Präsentation erfolgte in Abstimmung mit dem Grundrechtsbeauftragten von Frontex. Die anschließenden Diskussionen mit Ministerien, Strafverfolgungsbehörden, Datenschutzbeauftragten und Nichtregierungsorganisationen befassten sich mit den Herausforderungen im Zusammenhang mit Frontex-Einsätzen sowie mit politischen Fragen wie z. B. Eurosur. Das Seminar wurde von der Europäischen Rechtsakademie organisiert.