Sitzung des Expertenausschusses des Europarats zu Behindertenfragen

Die FRA nahm an der zweiten Sitzung des Expertenausschusses des Europarats für die Rechte von Menschen mit Behinderung am 12. 14. Juni in Straßburg teil.

Anliegen der Sitzung war die Festlegung von Prioritäten für die diesjährigen Arbeiten des Ausschusses sowie der Beginn der Beratungen über den Entwurf einer Empfehlung zur Sicherung der vollen, gleichberechtigten und wirksamen Beteiligung von Menschen mit Behinderung in den Bereichen Kultur, Sport, Tourismus und Freizeit. Die FRA stellte ihre bisherigen und geplanten Tätigkeiten im Bereich der Behindertenarbeit vor und erörterte jüngste Entwicklungen und Formen der Zusammenarbeit mit den VertreterInnen der Mitgliedstaaten und dem Ausschusssekretariat.