CEPOL-Webinar zum Thema Hassverbrechen

Die FRA zählte zu den Referenten eines Webinars zum Thema Hassverbrechen, das die Europäische Polizeiakademie CEPOL am 23. Juni veranstaltete.

Das Ziel des Webinars bestand darin, Strafverfolgungsbeamte für diese Thematik zu sensibilisieren und die Problematik der Hassverbrechen stärker sichtbar zu machen. Zu diesem Zweck ist es u. a. wichtig, die Rechte der Opfer von Hassverbrechen anzuerkennen und diese vor wiederholter Viktimisierung zu schützen. Bei dem Webinar ging es außerdem um die Tatsache, dass Opfer von Hassverbrechen sich häufig nicht bei der Polizei melden, sowie um mögliche Ursachen und Lösungen. 66 Polizeibeamte aus der gesamten EU sowie Mitarbeiter der Agenturen im Bereich Justiz und Inneres (JI-Agenturen) nahmen an dem Webinar teil.

See also: