Diskussion über Ergebnisse der Erhebung über Gewalt gegen Frauen in der Slowakei

Am 20. März präsentierte die FRA die Ergebnisse der Erhebung über Gewalt gegen Frauen in einem Seminar in Bratislava, das vom Ministerium für Arbeit, Soziales und Familie mit Unterstützung der Stiftung Offene Gesellschaft und der Botschaft Norwegens veranstaltet wurde.

Rund 50 Teilnehmer aus verschiedenen staatlichen Ministerien und zivilgesellschaftlichen Organisationen in der Slowakei waren zu der Veranstaltung gekommen. Weitere Redner informierten über den aktuellen Stand vorliegender Forschungsarbeiten zu Gewalt gegen Frauen in der Slowakei und machten auf die Bedürfnisse und Erwartungen der Opfer aus der Perspektive eines Frauenhauses aufmerksam. Das Seminar trug nicht nur dazu bei, die Ergebnisse der FRA-Erhebung bekannt zu machen, sondern lieferte auch einen Beitrag zu einer Diskussion zwischen den Teilnehmern über den besonderen Bedarf an weiterer Forschungstätigkeit in der Slowakei und die Ratifizierung des Übereinkommens des Europarats zur Verhütung und Bekämpfung von Gewalt gegen Frauen und häuslicher Gewalt (Übereinkommen von Istanbul).