Diskussion über Rechte des Kindes in dienststellenübergreifender Kommissionsgruppe

Die FRA nahm am 1. April an einer dienststellenübergreifenden Sitzung der Europäischen Kommission zum Thema „Rechte des Kindes‟ teil.

. Diese Sitzung diente unter anderem der Diskussion über die Erstellung der EU-Leitlinien für Kinderschutzsysteme; der Beitrag der FRA hierzu besteht in der Erfassung und Beschreibung der Systeme in allen 28 Mitgliedstaaten. Die FRA informierte auch über den aktuellen Stand ihres weiteren Projekts zu Kinderrechten sowie über die Ergebnisse der Erhebung über Gewalt gegen Frauen und Gewalterfahrungen in der Kindheit.