EASO-Expertentreffen zum Wohl des Kindes bei internationalem Schutz

Die FRA nahm am 27. und 28. Mai am Expertentreffen des Europäischen Unterstützungsbüros für Asylfragen (EASO) in Valletta teil, das sich mit dem Wohl des Kindes innerhalb des internationalen Schutzrahmens beschäftigte.

Die Teilnehmer stellten eine Liste der Elemente auf, die für die Bewertung des Kindeswohls, für Garantien und Vorkehrungen für unbegleitete und begleitete Kinder, für Methodiken für das Verfahren im Bereich des internationalen Schutzes, für die Beweislast bei der Bearbeitung von Asylanträgen und das Recht des Kindes auf Meinungsäußerung und Teilhabe relevant sind.