FRA für ihren herausragenden Einsatz bei der Bekämpfung von Gewalt gegen Frauen ausgezeichnet

Consejo General del Poder Judicial
Consejo General del Poder Judicial
Die Mitglieder der spanischen Beobachtungsstelle gegen häusliche und geschlechtsspezifische Gewalt haben einstimmig beschlossen, ihren angesehenen jährlichen Preis der EU-Agentur für Grundrechte zu verleihen, da sie sich in hervorragender Weise dafür eingesetzt hatte, auf ein Ende von Gewalt gegen Frauen hinzuwirken.

Mit dem diesjährigen Preis wurde die FRA insgesamt für ihren Einsatz im Kampf gegen Gewalt gegen Frauen und insbesondere ihre Arbeit an der weltweit bislang größten Erhebung zu Gewalt gegen Frauen ausgezeichnet. Diese Erhebung zeigte auf, in welchem Maße Frauen in der EU zu Hause, am Arbeitsplatz, in der Öffentlichkeit und online unter Missbrauch leiden.

Die feierliche Preisverleihung findet dieses Jahr im Oktober in Madrid in Anwesenheit hochrangiger Vertreter der spanischen Regierung statt.

Die Beobachtungsstelle ist eine Einrichtung der Regierung unter Leitung des spanischen Generalrats der rechtsprechenden Gewalt. Ihr gehören außerdem Vertreter des spanischen Innen-, Justiz- und Gleichstellungsministeriums, der Generalstaatsanwaltschaft, des Generalrats der spanischen Anwaltschaft sowie einiger spanischer Autonomer Gemeinschaften an. Der Preis wird zum zehnten Mal vergeben.