FRA stellt Expertengruppe zu Kinderrechten ihre Arbeiten zum Thema „Vormundschaftsregelungen” vor

Die FRA nahm am 18. Februar in Brüssel an der vierten Sitzung der informellen Expertengruppe zu Kinderrechten der Europäischen Kommission teil.

Hier stellte die FRA ihre Arbeiten zum Thema „Vormundschaftsregelungen” vor und knüpfte dabei an die Schwerpunkte der EU-Strategie zur Beseitigung des Menschenhandels 2012-2016 an. Die Sitzungsteilnehmer wurden zum Entwurf eines Handbuchs über Vormundschaftsregelungen in der EU befragt, der in Zusammenarbeit mit dem Büro des EU-Koordinators für die Bekämpfung des Menschenhandels erstellt worden war. Die Veröffentlichung des Handbuchs ist im zweiten Quartal 2014 vorgesehen.