Internationales Symposium über Menschenrechte und Behinderung

Die FRA hielt eine Rede in einem internationalen Symposium über Menschenrechte und Behinderung, das vom österreichischen Bundesministerium für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz und vom Europarat organisiert wurde.

Ziel des Symposiums war es, politische Perspektiven und bestehende internationale Rechtsinstrumente im Menschenrechtsbereich und ihre Bedeutung für Menschen mit Behinderungen zu untersuchen. Die FRA hielt am 11. April im Rahmen einer Sitzung eine Rede über die Teilhabe am Arbeitsmarkt und am politischen Leben.