Zusammenarbeit zur Förderung der Menschenrechte

Die Gremien für die Gewährung von Zuschüssen des EWR und Norwegens und die FRA schließen sich zusammen, um in Europa die Menschenrechte zu fördern und Diskriminierung zu bekämpfen.

Auf der Grundlage gemeinsamer Interessensgebiete haben diese Gremien und die FRA eine Absichtserklärung vereinbart, um ihre Zusammenarbeit auf eine förmliche Grundlage zu stellen und weiter auszubauen. Hierzu gehören die Förderung der Integration der Roma, die Unterstützung von Maßnahmen von Behörden und Zivilgesellschaft zur Bekämpfung von Hassverbrechen und die Förderung der Bekanntmachung der Erhebung der FRA zu geschlechtsspezifischer Gewalt.