Paper

February
2015

Einbeziehung der Grundrechte in die Sicherheitsagenda

Paper
Die jüngsten Anschläge in Paris haben unser Sicherheitsgefühl erschüttert. Sie ereigneten sich in einer Zeit, in der die Europäische Union dabei ist, ihre Prioritäten im Bereich der inneren Sicherheit für die nächsten fünf Jahre zu erörtern. Dieses Dokument beleuchtet, wie die Grundrechtsperspektive in der aktuellen Debatte genutzt werden kann, um mit Hilfe eines auf den Grundrechten basierenden Zugangs zur Erarbeitung rechtmäßiger, wirksamer und nachhaltiger Maßnahmen zur Strafverfolgung und zur Bekämpfung der Radikalisierung beizutragen.
Subscribe to Paper