Forschung und Projekte

Die FRA unternimmt rechtliche und sozialwissenschaftliche Forschung, um innerhalb der EU einerseits vielversprechende Praktiken zur Einhaltung, Förderung und Achtung der Grundrechte zu ermitteln und um andererseits Bereiche aufzuzeigen, in denen international anerkannte Standards noch nicht eingehalten werden.

 Diese Standards sind in der Charta der Grundrechte der Europäischen Union festgehalten. Die Charta listet die Grundrechte auf, die für die Auslegung und Anwendung des EU-Rechts in der EU und ihren Mitgliedstaaten rechtsverbindlich sind. Darüber hinaus nimmt die Agentur auf internationale Abkommen und andere Instrumente des Europarates und der Vereinten Nationen Bezug.

Damit die Ergebnisse ihrer Untersuchungen vergleichbar sind, deckt die FRA in der Regel alle EU-Mitgliedstaaten ab. Vergleichbare Daten sind unerlässlich, um die gegenwärtige Situation umfassend darstellen zu können. 

Projekte (auf Englisch)

Aktuelle projekte Alle projekte anzeigen

Status: 
Ongoing

Handbook on access to justice in Europe

In partnership with the European Commission for the Efficiency of Justice (CEPEJ) and the European Court of Human Rights, FRA will produce a handbook which will highlight and summarise the key European legal and jurisprudential principles in the area of access to justice.
Status: 
Ongoing

Mapping child protection systems in the EU

The European Commission asked FRA to develop an overview of national child protection systems. FRA will examine the scope and key components of national child protection systems across the EU. The focus will be on the systems’ laws, structures, actors and how the systems function, as well as human and financial resources and the existing accountability mechanisms.