You are here:

Sie wird ihre Forschungsergebnisse und Methodiken zu Wirtschaft und Menschenrechten sowie Migration zu den Gesprächen beisteuern. Der Dialog dient der Erleichterung des Austauschs von Informationen und Verfahren über die Menschenrechtspraxis zwischen der EU und dem zehn Mitglieder umfassenden Verband südostasiatischer Nationen.