You are here:

Hierbei wird sie insbesondere auf zentrale Elemente integrierter Dienstleistungen zum Schutz von Kindern und auf Verbindungen zu anderen Universaldienstleistungen für Kinder eingehen.

Die Veröffentlichung des ESN „Investing in Children’s Services, Improving Outcomes“ (Investitionen in Dienstleistungen für Kinder. Ergebnisse verbessern) ist das Ergebnis einer Bestandsaufnahme der Erbringung von Dienstleistungen für Kinder in 14 europäischen Ländern, die an die Empfehlung der Europäischen Kommission „Investitionen in Kinder: den Kreislauf der Benachteiligung durchbrechen“ aus dem Jahr 2013 anknüpft.

Gastgeber der Veranstaltung ist Nathalie Griesbeck, Mitglied des Europäischen Parlaments und stellvertretende Vorsitzende der interfraktionellen Gruppe des Europäischen Parlaments für Kinderrechte.