You are here:

Die Veranstaltung wird am 4. und 5. Februar in Bukarest stattfinden. Die FRA wird Erkenntnisse aus ihrer Forschungsarbeit zu den auf EU-Recht basierenden Verfahren für die grenzüberschreitende Überstellung von Personen, die verurteilt sind oder auf ihre Gerichtsverhandlung warten, zur Diskussion beisteuern.