You are here:

Experten der Weltbank, des Internationalen Strafgerichtshofs und des Forschungsprojekts „Small Arms Survey“ sowie Wissenschaftler aus Kanada und den Vereinigten Staaten von Amerika berichteten über ihre Erfahrungen mit der Entwicklung von Datenerhebungsinstrumenten, mit denen untersucht werden soll, wie Konflikte zur Verstärkung von Gewalt gegen Frauen durch Partner und andere Personen einschließlich Angehörigen von Streitkräften und paramilitärischen Kräften führen können.

Ziel der Expertengruppe ist es, Erhebungsfragen zu erarbeiten, die den Fragebogen und die Methodik zur Erhebung der FRA über Gewalt gegen Frauen ergänzen sollen, die die OSZE bei ihrer Untersuchung in zehn Drittländern verwenden wird. Die Verwendung des Fragebogens und der Methodik der FRA ermöglicht es der OSZE, die gewonnenen Daten mit den Ergebnissen der Erhebung der FRA in 28 EU-Mitgliedstaaten zu vergleichen. Die Befragung der OSZE ist Teil eines auf drei Jahre angelegten Projekts zu Gewalt gegen Frauen, das vom Instrument für Stabilität und Frieden der Europäischen Union unterstützt wird.