Die Rechts- und Handlungsfähigkeit von Menschen mit geistiger Behinderung und Menschen mit psychischen Gesundheitsproblemen

Die Rechts- und Handlungsfähigkeit von Menschen mit geistiger Behinderung und Menschen mit psychischen Gesundheitsproblemen
Report / Paper / Summary
July
2013
Dieser Bericht enthält eine Analyse der gegenwärtigen Rechtsstandards im Bereich der Rechts- und Handlungsfähigkeit vor dem Hintergrund der Erfahrungen der Befragten, deren Rechts- und Handlungsfähigkeit entzogen oder eingeschränkt wurde. Der Bericht der FRA offenbart eine Kluft zwischen den Versprechen der BRK und dem wirklichen, täglichen Leben von Menschen mit Behinderungen in der EU und hofft, auf diese Weise einen Beitrag dazu zu leisten, dass diese Kluft geschlossen werden kann.
Hindernisse für die Ausübung des Stimmrechts durch Menschen mit Behinderungen endlich aus dem Weg räumen
02/12/2013

Die Wahl zum Europäischen Parlament im kommenden Jahr wird Millionen von Europäern Gelegenheit zur Mitbestimmung darüber geben, wie Europa in Zukunft geführt werden sollte. Viele Menschen mit Behinderungen stoßen jedoch bei der Wahrnehmung dieses Grundrechts auf Hindernisse.

Unfreiwillige Unterbringung und unfreiwillige Behandlung von Menschen mit psychischen Gesundheitsproblemen

In brief / Factsheet
June
2012
Etwa jede/r zehnte Bürger/in der Europäischen Union (EU) ist von psychischen Gesundheitsproblemen betroffen. Viele nehmen freiwillig Hilfe in Anspruch, manche jedoch werden ohne ihr Einverständnis in psychiatrische Einrichtungen eingewiesen oder behandelt. Dies kann zu einer Beschneidung ihrer Grundrechte führen.
FRA veranstaltet Expertentreffen zum Thema Kinder mit Behinderungen
26/04/2012

Am 26. und 27. April konsultierte die FRA ExpertInnen zum neuen FRA-Projekt „Kinder mit Behinderungen: Erfahrungen mit Diskriminierung, Integration und Hassreden".