Die Vergangenheit für die Zukunft entdecken

January
2010
Die Rolle historischer Stätten und Museen in der Holocaust und Menschenrechtsbildung in der EU.
Downloads: 

Die Vergangenheit für die Zukunft entdecken – Die Rolle historischer Stätten und Museen in der Holocaust- und Menschenrechtsbildung in der EU

[pdf]de en fr (5.29 MB)

Dieser Bericht präsentiert die Ergebnisse der ersten EU‑weiten Studie über die Rolle von Holocaust‑Gedenkstätten und -Museen in der Aufklärung Jugendlicher über den Holocaust und Menschenrechte. Diese Studie der Agentur der Europäischen Union für Grundrechte (FRA) ist ein Beitrag zu einer neuen Diskussion auf europaweiter Ebene, die die Themen der Aufklärung über den Holocaust und über Menschenrechte zusammenbringt und Vorschläge macht wie diese Verbindung neues Wissen über Vergangenheit und Gegenwart fördern kann. Diese Forschungsergebnisse machen deutlich, dass Versuche, das Wissen über Menschenrechte zu erweitern und Verbindungen zwischen Holocausterziehung und Aufklärung über Menschenrechte zu schaffen, einen breiteren Fokus benötigen als ihn Gedenkstätten und Museen bieten können. Ein Großteil der Arbeit über die Verknüpfung von Holocausterziehung und Aufklärung über Menschenrechte muss in den Schulen geleistet werden, aber dafür brauchen die Lehrer und Lehrerinnen Möglichkeiten ein besseres Verständnis für Menschenrechtsbildung zu entwickeln und Aufklärung über Menschenrechte muss besser in die Lehrpläne der E europäischen Schulen integriert werden. Besuche bei Gedenkstätten und Museen können diese Arbeit anregen, unterstützen und ergänzen.