Publication date: 22 Juni 2016

Handbuch zu den europarechtlichen Grundlagen des Zugangs zur Justiz

Der Zugang zur Justiz ist ein bedeutendes Element der Rechtsstaatlichkeit. Einzelne erhalten so die Möglichkeit, sich gegen eine Verletzung ihrer Rechte zu schützen, im Falle unerlaubter Handlungen Rechtsbehelfe geltend zu machen, die Exekutive zur Verantwortung zu ziehen und sich selbst in Strafsachen zu verteidigen. Dieses Handbuch fasst die zentralen Grundsätze des europäischen Rechts im Bereich des Zugangs zur Justiz zusammen.

Overview

Der Schwerpunkt liegt dabei auf dem Zivilund Strafrecht. Ziel ist es, ein Bewusstsein für die relevanten Rechtsnormen der Europäischen Union (EU) und des Europarats zu schaffen, insbesondere anhand der Rechtsprechung des Gerichtshofs der Europäischen Union (EuGH) und des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte (EGMR). Das Handbuch dient als praktischer Leitfaden für Rechtsanwälte, Richter und andere Angehörige der Rechtsberufe, die sich mit entsprechenden rechtlichen Fragen in den Mitgliedstaaten der EU und des Europarats auseinandersetzen müssen, sowie für Personen, die für Nichtregierungsorganisationen und sonstige mit der Rechtspflege befasste Stellen tätig sind.

Related